Unsere Hunde – Helden auf 4-Pfoten

Hier stellen wir Ihnen die Rettungshunde unserer Staffel vor. Natürlich folgt jedem unserer ambitionierten Vierbeiner auch ein motivierter, ehrgeiziger und bestens ausgebildeter Hundeführer, aber auf dieser Seite geht es mal ausschließlich nur um unsere Fellnasen, denn: Was wären wir ohne sie?

Barnaby (Barney), Deutsch Kurzhaar – Franz. Laufhund Mix, Rüde, unkastriert, geb. 2018, hat mit 12 Wochen angefangen zu trailen

Barny strotzt nur so vor Energie, mit seiner Kraft und seiner Ausdauer ist er in Kombination mit der für Jagdhunde typisch guten Nase, ein echter Allrounder in der Suche. Besonders auf langen Strecken kann er diese Vorteile gut ausspielen. In seiner Freizeit ist Barney ein echter Springinsfeld mit einem sehr freundlichen und offenem Wesen.

Bonny, Pointer-Mix, Hündin, kastriert, geb. 2010, hat mit fünf Jahren angefangen zu trailen.

Bonny wurde als Welpe verletzt in Griechenland gefunden und kam über den Tierschutz nach Deutschland. Ihre Leidenschaft ist das Jagen – dafür wurden Pointer jahrhundertelang gezüchtet. Und diese Leidenschaft kann Bonny beim Trailen nach Herzenslust ausleben. „Privat“ ist Bonny ein sehr sensibler Hund, im Haus ruhig, aber auch wachsam. Anderen Hunden gegenüber verhält sie sich sehr loyal.

Charly, Perdigueiro Portugués – Mix, Rüde, kastriert, geb. 2013, hat mit zwei Jahren angefangen zu trailen

Charly ist eine Seele von Hund, Harmonie scheint ihm wichtiger zu sein als seine eigenen Bedürfnisse. Er ist ein gelassener Suchhundetyp, was sich manchmal auch auf sein Tempo auswirkt. Wenn er sich das Suchgebiet auswählen dürfte, dann ab in den Wald.

Günther, Magyar Wizsla, Rüde, unkastriert, geb. 2017, hat mit drei Monaten angefangen zu trailen

Günther ist freundlich, sensibler und verschmust, ein Freund von Mensch und Hund. Suchen ist sein Hobby und Trailen seine Leidenschaft. Da geht er ganz Mantrailer konzentriert, selbstbewußt und dynamisch zur Sache.

Lucy, Australian Sepherd, Hündin, kastriert, geb. 2011, trailt seit ihrem fünften Lebensjahr

Lucy kam vergleichsweise spät zum Trailen, aber aufgrund ihrer wachen Intelligenz und schnellen Auffassungsgabe widmet sie sich heute dieser Arbeit mit sehr großer Motivation und großem Erfolg. Auch wenn sie dabei oft recht lautstark unterwegs ist, weiß Lucy im Einsatz immer ganz genau, was ihre Aufgabe ist und sie läßt sich nicht so schnell ablenken oder aus der Ruhe bringen.

Maze, Australian Shepherd, Hündin, unkastriert, geb. 2019, hat mit 12 Wochen angefangen zu trailen

Maze ist in ihrer Familie und bei Menschen, die sie kennt, ein Kuschelmonster. Ansonsten ist sie eher zurückhaltend und vorsichtig, möchte Menschen erst kennenlernen, bevor sie es genießt, gestreichelt zu werden. Sie lernt unglaublich schnell und wenn sie arbeitet, ist sie mit voller Konzentration bei der Sache. Trailen ist ihr großes Talent und ihre Leidenschaft. In ihrer Freizeit spielt sie gern mit Lucy, mit der sie sich auch das Frauchen teilt.

Murphy, Schapendoes, Rüde, unkastriert, geb. 2009, hat mit 12 Wochen angefangen zu trailen

Murphy ist ein freundlicher, ausgeglichener und sehr erfahrener Hund, der es liebt, schwierige Trails zu bewältigen, das spornt ihn an. Sein bester Freund ist Ivo, ein Briardrüde, auch ein Staffelhund. Im Alltag begleitet Murphy sein Frauchen nicht nur jeden Tage zur Arbeit, sondern er ist „auf Arbeit“ selbst als Therapiehund aktiv.

Oreo, Bordercollie, Hündin, nicht kastriert, geb. 2015, trailt seit ihrer 14. Lebenswoche

Oreo ist eine sehr anmutige Hündin – und ein typischer Border: immer auf der Suche nach einem Job, den sie übernehmen kann. Dabei geht sie jedesmals sehr ernst und genau zur Sache: kein Geruchspartikelchen entgeht ihrer Nase, nichts ist zu klein, um nicht akribisch kontrolliert zu werden. Aber trotz ihrer Trailleidenschaft wird Oreo bei der Suche nie hektisch, sondern sie bleibt gelassen und souverän.

Rico, (Tiger-)Dackel, Rüde, unkastriert, geb. 2015, trailt seit er drei Monate alt war

Rico trailt seit von jeher mit viel Leidenschaft, eigentlich wollte er auch nie etwas anderes werden als ein Mantrailer. In Einsätzen bringt ihn so schnell nichts aus der Ruhe, dann nimmt er seine Aufgabe sehr ernst und verfolgt sehr akribisch die Spur. Wenn Rico nicht arbeitet, genießt er sein zweites großes Hobby „Entspannungstechniken“ aller Art in vollen Zügen.

Ridge, Magyar Vizsla/Rhodesian Ridgeback-Mix, Rüde, kastriert, geb. 2015, hat mit einem Jahr angefangen zu trailen

Ridge ist wie seine Schwester Rosa draussen sehr lauffreudig und ausdauernd. Im Haus dagegen ist er verschmust und ruhig. Er teilt sich sein Frauchen mit seiner Schwester Rosa. Im Vergleich zu ihr ist er ein Sensibelchen und eher zurückhaltend – ausser wenn es abends auf der Couch darum geht, Kuscheleinheiten einzufordern. Auf dem Trail arbeitet er seriös und sehr ausdauernd.

Rosa, Magyar Vizsla/Rhodesian Ridgeback-Mix, Hündin, kastriert, geb. 2015, hat mit einem Jahr angefangen zu trailen

Rosa ist wie ihr Bruder Ridge draussen sehr lauffreudig und ausdauernd. Im Haus dagegen ist sie verschmust und ruhig. Sie teilt sich ihr Frauchen mit ihrem Bruder Ridge. In der Beziehung zu ihm hat sie die Hosen an, läßt aber als gute Führungskraft die Chefin nicht allzu sehr raushängen.

Walker, Schweißhund-Mix, Rüde, kastriert, geb. 2010, trailt seit fühster Jugend

Getreu seinem Lebensmotto „In der Ruhe liegt die Kraft“, ist Walker im Einsatz extrem gut in der Lage, sich auf die gesuchte Spur zu konzentrieren. Ihn bringt so leicht nichts aus der Ruhe (Katzen ausgeklammert), er sucht sehr gewissenhaft und aufgeben ist für Walker keine Option. Zuhause fühlt sich Walker auch auf dem Sofa sehr wohl.

Woodstock (Woody), Dackel-Pudel-Mix, Rüde, kastriert, geb. 2016, hat mit fünf Monaten angefangen zu trailen

Woodstock ist ein quirliger, aber trotzdem sehr gewissenhafter Suchhund. Egal ob Stadt oder Natur, Woody geht jede Suche motiviert an. Nur das Wetter kann ihn in der kalten Jahreszeit bremsen – eisige Temperaturen sind nicht so seins. Menschen, vor allem Kinder, findet Woody dagegen zu jeder Jahreszeit und immer genial.